Navigation überspringenSitemap anzeigen

Wie bemerkt man, dass die visuelle Verarbeitung nicht optimal ist?

Bei Kindern sind es oft Probleme und Auffälligkeiten bei den schulischen Leistungen.

Dazu gehören:

  • mühsames Lesen lernen
  • langsames Lesen, eventuell immer mit dem "Finger" lesen
  • Kopf wird häufig schräg gehalten
  • Lese-Rechtschreibschwäche
  • schreiben über und unter der Linie
  • schlechtes Schriftbild
  • unpräzise Blattaufteilung
  • häufig fehlende Wortendungen
  • Konzentrationsmangel, geringe Ausdauer
  • schlechte Koordination bei Ballspielen (Ball fangen, Federball oder. Tischtennis spielen, etc.)
  • Augenreiben oder ein Auge "zu kneifen"
  • hohe Lichtempfindlichkeit
  • Übelkeit beim Autofahren (Reisekrankheit)
  • schnelle Ermüdung, etc.

Bei Erwachsenen sehen die Symptome etwas anders aus

  • schnelles Ermüden der Augen beim Arbeiten am PC
  • Überlastung der Augen durch die häufige Benutzung digitaler Geräte (Handy, Tablet, eBook, PC, etc.)
  • brennende und juckende Augen
  • fehlende räumlich Wahrnehmung (Entfernungen einschätzen, häufiges Anrennen an Ecken oder Türen, etc.)
  • Stress und Überbelastung ("burn out")
  • wenig Lesen
Girke Kontaktlinsen und Visualtraining
Zum Seitenanfang